Suche

 
 

 sounds colours

Am 10. November 2017 kam es im Oschatzer Thomas-Müntzer-Haus zu einer ungewöhnlichen Verschmelzung von Klängen und Farben. Künstlerisch besonders talentierte Schüler unserer Schule ließen sich beim Malen an der Staffelei von Klavierspiel inspirieren. Star-Pianist Andreas Boyde, der dieses besondere Projekt initiierte, spielte auf einem extra aus Meißen herangeholten Flügel "Bilder einer Ausstellung" des russischen Komponisten Modest Mussorgski.

Am darauffolgenden Sonnabend konnten Besucher im Rahmen einer "Offenen Werkstatt" den jungen Künstlern bei den letzten Pinselstrichen zusehen und anschließend im Klavierkonzert des gebürtigen Oschatzers Andreas Boyde bei der Verschmelzung von Musik und Malerei dabei sein.

Plakat

 

Wegen plötzlicher Krankheit des Pianisten musste das Konzert ganz kurzfristig ausfallen. Doch Gäste und Künstler kamen bei der Ausstellung der entstandenen Kunstwerke im Foyer in einen regen Austausch, sodass der Abend trotzdem in angenehmer Atmosphäre und spannenden Gesprächen verlief.

 

 

Zum 8. März 2018 lud der Förderverein unserer Schule die jungen Künstler, Eltern und Musikinteressierte in die St. Aegidienkirche zum nachgeholten Konzert ein.

Die 16 Gemälde standen auf Staffeleien, während Andreas Boyde neben Mussorgskis „Bilder einer Ausstellung“ auch Ludwig van Beethovens „Mondscheinsonate“ und Claude Debussys „Images pour piano“spielte und die Zuhörer verzauberte.