Thomas-Mann-Gymnasium
Rudolf-Breitscheid-Straße 1
04758 Oschatz


Telefon: 03435 935 643 -   0
Telefax: 03435 935 643 - 20

Ein halbes Jahr als Sprachassistentin am TMG

Mein Name ist Natalia Bortcova. In Schuljahr 2015/2016 war ich als Fremdsprachenassistentin in Russisch im Thomas-Mann-Gymnasium tätig. Ich habe in allen Klassen ab der 6. bis 12. Klasse gearbeitet, und die Schüler waren immer freundlich zu mir und haben mich ständig über Russland ausgefragt. Zuerst war das für mich ein wenig schwer, mit den Schülern zu kommunizieren, denn ich habe nicht alles verstanden, aber die Schüler am TMG haben viel Geduld, und sie haben es für mich noch einmal und noch einmal langsamer wiederholt. Die Arbeit mit den Schülern hat mir wirklich Spaß gemacht, denn ich habe ihnen Russisch beigebracht, und sie haben mich Deutsch gelehrt. Im Russischunterricht haben wir viel gespielt, Gedichte vorgelesen, gesungen. Die 8.Klasse hat verschiedene Dialoge vorgespielt, und sie haben das immer so kreativ  gemacht, das war wirklich lustig, sie haben extra Autos aus Karton gebastelt, viele medizinische Dinge für den Dialog beim Arzt mitgebracht, wir haben noch lange gelacht. Mir war hier nie langweilig. Mit der 7. Klasse führen wir eine Brieffreundschaft mit  Schülern aus Russland (Uljanowsk). Wir schreiben Briefe nach Russland, haben ein Paket zu Weihnachten abgeschickt, dann haben wir auch ein Paket mit den Geschenken aus Uljanowsk bekommen, wir haben einen Film über Oschatz auf Russisch gedreht.

Das Gymnasium finde ich ziemlich groß. In der ersten Zeit konnte ich manchmal nicht das Zimmer finden, aber die Schüler oder die Lehrer waren immer da und waren bereit, mir zu helfen. Die Lehrerinnen und die Lehrer am TMG sind sehr freundlich und höflich. Und ich wurde sehr oft von ihnen auf Russisch begrüßt. Ich wurde im Gymnasium sehr gut empfangen, das war für mich eine angenehme Überraschung. Und natürlich hat meine Betreuungslehrerin Frau Doktor Schalm vieles gemacht. Sie hat mir hier bei allem geholfen. Ich habe mit Frau Schalm, Frau Heller, Frau Krause, Frau Nebel und Herrn Fischer zusammen gearbeitet, das war für mich sehr interessant, der Unterricht war immer so gut organisiert, dass die Zeit schnell vergangen ist. Diese Zeit in Oschatz ist für mich nur mit positiven Emotionen verbunden. Ich möchte allen dafür danken, dass sie für mich diese Zeit schöner gemacht haben, es war ein wenig schwer für mich so weit von meiner Heimat zu sein, aber mit Ihnen war das viel leichter.